28-04-2020 So viele liebe Gesten und Aufmerksamkeiten für uns

Wir haben in unserem Hospitalverbund viele liebe Aufmerksamkeiten bekommen - vom Döner bis zu Schutzmasken, von Gesang bis zu gemalten Bildern und von Blumen bis gebackenen Köstlichkeiten.

Es sind wirklich so viele schöne Dinge, die uns in den letzten Wochen geschickt und gebracht wurden, dass wir hier stellvertretend für alle nur einige vorstellen und allen an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön sagen!
Um nur einige Beispiele zu nennen: Wir bekamen kostenlos Headsets und Kameras damit wir uns noch besser während der Krisenkommunikation verständigen können. Wir wurden in unseren Krankenhäusern mit Blumen, Dönerlieferungen, wunderbarem Kuchen und anderen Köstlichkeiten überrascht. Die Bewohner unsere Senioren-Einrichtungen bekamen nach einem Aufruf von uns Berge von gemalten Bildern und Briefen aus der Öffentlichkeit. Für unser Pflegekräfte der Intensivstation gab es zur Entspannung liebevoll gepackte Taschen mit Pflegeprodukten. Spontane Musikeinlagen von singenden Nachbarn oder aus dem Polizeiauto heraus erfreuten unsere Bewohner in den Seniorenheimen. Viele nähten oder fertigten für uns Schutz-Masken. Große Unterstützung erfuhren wir auch aus unseren eigenen Reihen. Unser Seelsorge-Team legte sich ins Zeug und gab Hilfestellung über Telefon-Hotlines, mutmachenden Video-Clips und Andachten, die in die Patientenzimmer auf dem Klinik-TV übertragen wurden. Und, und, und... Danke!